MediScent Pulmil - Bio Tinktur für Tiere bei Husten, bei Hüsten trocken oder verschleimt, bei Krampfhusten

  • MediScent Pulmil  -  Bio Tinktur für Tiere bei Husten, bei Hüsten trocken oder verschleimt, bei Krampfhusten

Preisse, Maßen und gewichte

Beschreibung:  50 ml Tropfen

Preis :
1
bis
2
€ 14,95

3
bis
5
€ 13,93

6
bis
99
€ 12,45

Vorrätig

Anzahl:  

MediScent Pulmil für Tiere ist begleitend zu einer Therapie bei Husten, sowohl trocken oder verschleimt, bei Krampfhusten und den meisten Erkrankungen der Atemwege verwendbar.

Husten beim Tier kann viele ursachen haben und muss nicht immer von einer Krankheit herrühren.

Einige Beispiele sind:

  • Allergien
  • Infektionen, z.b beim Pferd Influenza- und Herpesviren, oder beim Hund Zwingerhusten (Hundegrippe)
  • Erkältungen
  • Herzerkrankungen
  • Parasitärer befall

Selbstverständlich muss beim Husten ein Tierarzt oder Tierheilpraktiker konsultiert werden, wenn die Ursache noch nicht bekannt ist, um eine gesicherte Diagnose zu stellen.

 

MediScent enthält verdünnte Extrakten von;

Arum triphyllum; Der Wurzelstock des Dreiblättrigen Aronstabs (auch Indianerrübe oder Zehrwurzel genannt) hilft in der Homöopathie, bei Beschwerden wie zum Beispiel, Entzündungen der Atemwege, bei einer Nebenhöhlenentzündung, und bei Entzündungen in Hals und Rachen.

Bryonia alba; die weiße Zaunrübe, Bryonia ist ein Mittel, das im Feld der Erkältungskrankheiten eingesetzt wird, es hilft bei trockenem und sehr schmerzhaftem Husten

Kalium bichromicum; Kaliumbichromat kommt vor allem bei Erkrankungen der oberen Luftwege mit gelbem, fadenziehendem Schleim zur Anwendung.
 

 

Zusammensetzung
verdünnte Extrakte von Wurzelstock des Dreiblättrigen Aronstabs, die weiße Zaunrübe und Kaliumbichromat.

(In der homöopathie; Arum triphyllum D6, Bryonia alba D6, Kalium bichromicum D6)

Anwendung
  • Katze oder kleine Hund 2 x täglich 5 Tropfen
  • Hund 2 x täglich 10 Tropfen .
  • Pferde 2 x täglich 20 Tropfen .

 

Diese Informationen sind lediglich zu Informations- und Bildungszwecken bestimmt. Der Einsatz von Bio Tinkturen ersetzt in akuten oder ernsthafteren Beschwerden nicht die Beratung und Behandlung durch einen Tierarzt oder Heilpraktiker, es handelt sich nicht um Arzneimittel. Wenn eine Verwendung in Verbindung mit Krankheitsbildern beschrieben wird, dann nur im Sinne einer Regulationstherapie

 

News Letter
 

Kundendienst