Virbac Allerderm Spot on für Katzen und Hunde

  • Virbac Allerderm Spot on für Katzen und Hunde

Preisse, Maßen und gewichte

Beschreibung:  6 x 2 ml

Preis:
Vorrätig

Anzahl:  
Beschreibung:  6 x 4 ml

Preis:
Vorrätig

Anzahl:  

Virbac Allerderm Spot on für Katzen und Hunde, dermatologisches Spot on Präparat mit Haut-Lipid-Komplex

Bei vielen Hauterkrankungen, z.B. bei Allergien, trocknet die Haut schnell aus. Dadurch werden Juckreiz und Entzündungen gefördert. Allerderm Spot on wirkt diesem Teufelskreis entgegen, denn es enthält eine Mischung aus Ceramiden, Fettsäuren und Cholesterol ("Haut-Lipid-Komplex"), wie sie auch in der gesunden Haut von Katzen und Hunden vorkommt. Allerderm Spot on unterstützt die oberste Hautschicht, die Epidermis.

Allerderm Spot on;

  • regeneriert die Hautschutzbarriere
  • erhöht den Feuchtigkeitsgehalt
  • reduziert die Empfindlichkeit
  • stärkt die Hautschutzfunktion
Anwendung

Pipette senkrecht halten und die Spritze abdrehen.

Katzen und kleine Hunde: Im Nackenbereich das Fell teilen, bis die Haut sichtbar ist. Die Pipettenspitze direkt auf der Haut aufsetzten und die Hälfte des Inhalts durch vorsichtiges Drücken auf die Haut auftragen. Vorgang zwischen den Schulterblättern wiederholen, bis die Pipette leer ist.


Mittelgroße und große Hunde: Zwischen den Schulterblättern das Fell teilen, bis die Haut sichtbar ist. Die Pipettenspitze direkt auf der Haut aufsetzten und die Hälfte des Inhalts durch vorsichtiges Drücken auf die Haut auftragen. Entlang des Rückens wiederholen, bis die Pipette leer ist.

Allerderm Spot on kann auch direkt auf Bereiche aufgetragen werden, die besonders intensiver Pflege bedürfen.


Menge und Häufigkeit der Anwendung;
Anfangsdosierung: 1 Pipette pro Woche, 4 Wochen lang. In schweren Fällen 2 bis 3 Pipetten pro Woche bis zu 1 Pipette täglich.
Erhaltungsdosierung: 1 Pipette pro Monat zur Aufrechterhaltung der physiologischen Hautschutzfunktion und der Hautgesundheit.

News Letter
 

Kundendienst