Frontline Combo Spot-On fipronil s-methopren für Hunde 20-40 kg

  • Frontline Combo Spot-On fipronil s-methopren für Hunde 20-40 kg

Preisse, Maßen und gewichte

Beschreibung:  3 Pip L Hund 20 bis 40 kg

Preis:
Vorrätig

Anzahl:  

Frontline Combo Spot-On ist 8 Wochen wirksam gegen Flöhe und bis bis zu 4 Wochen gegen Zecken. Die Vermehrung der Flöhe wird durch Entwicklungshemmung der Eier, Larven und Puppen 8 Wochen lang verhindert. 3 Pipetten.

Frontline Combo Spot-On ist eine insektizide und akarizide Lösung zur äusserlichen Anwendung für Hunde und Welpen.

Bei Hunden und Welpen (Mindestalter 8 Wochen; Mindestgewicht 2 kg):

Wirkstoff:
Fipronil und (S)-Methopren

Frontline Combo ist ein Kombi-Produkt gegen Flöhe und Zecken, das zwei unterschiedliche wirksame Stoffe enthält. Daher tötet Frontline Combo nicht nur ausgewachsene Flöhe und Zecken, sondern auch die Eier und Larven von Flöhe. Flöhe sterben innerhalb von 24 Stunden, Zecken und Läuse innerhalb von 48 Stunden nach Verabreichung. Frontline Combo wird empfohlen, wenn Ihr Hund Flöhe oder Zecken hat, wenn Sie häufiger Flohprobleme im Haus haben oder wenn Ihr Tier an einer Flohallergie/Dermatitis leidet.

 

  • Abtötung von Flöhen. Die insektizide Wirkung auf adulte Flöhe bleibt 8 Wochen lang erhalten.  Die Vermehrung der Flöhe wird durch Entwicklungshemmung der Eier (ovizide Wirkung) sowie der Larven und Puppen (larvizide Wirkung), die von den gelegten Eiern erwachsener Flöhe stammen, 8 Wochen lang nach der Behandlung verhindert.
  • Abtötung von Zecken. Die akarizide Wirksamkeit des Tierarzneimittels gegen Zecken hält bis zu 4 Wochen an.
  • Abtötung von Haarlingen. - Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie.



 Kontraindikationen

  • Nicht bei kranken (systemische Erkrankungen, Fieber etc.) oder rekonvaleszenten Tieren anwenden.
  • Nicht anwenden bei Welpen im Alter unter 8 Wochen und/oder mit einem Körpergewicht unter 2kg, da hierfür keine Untersuchungen vorliegen.
  • Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, unter Umständen auch mit Todesfolge, kommen kann.


 Vorsichtsmassnahmen

  • Frontline Combo® Spot-On Hund kann während der Trächtigkeit und der Laktation angewendet werden.
  • Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Tierarzneimittel an einer Stelle appliziert wird, die das Tier nicht ablecken kann und sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können.
  • Baden und intensives Nasswerden innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung sowie häufigeres Baden als einmal die Woche sollten vermieden werden, da keine Untersuchungen zum Einfluss auf die Wirksamkeit des Tierarzneimittels vorliegen. Pflegende Shampoos können vor der Behandlung verwendet werden, verkürzen aber die Wirkungsdauer des Tierarzneimittels gegen Flöhe auf etwa 5 Wochen, wenn sie jeweils wöchentlich nach der Verabreichung eingesetzt werden. Dagegen hatte einmal wöchentliches Baden mit medizinischen Shampoos auf der Basis von 2% Chlorhexidin über einen Zeitraum von 6 Wochen keinen Einfluss auf die Flohwirksamkeit des Tierarzneimittels.
  • Hunde sollten für zwei Tage nach der Behandlung nicht in Gewässern schwimmen.
  • Es kann auch bei behandelten Tieren zum Ansaugen einzelner Zecken kommen. Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Uebertragung von Infektionskrankheiten nicht völlig ausgeschlossen werden.
  • Dieses Mittel kann Schleimhaut- und Augenreizungen verursachen. Deshalb jeden Kontakt mit Mund und Augen vermeiden.
  • Tiere und Anwender, von denen eine Überempfindlichkeit gegen Insektizide oder Alkohol bekannt ist, sollten nicht in Kontakt mit dem Arzneimittel kommen.


 

Unerwünschte Wirkungen

 Nach Ablecken kann vorübergehend vermehrter Speichelfluss auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe.

Unter den äusserst seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung wurden vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall beobachtet. In Ausnahmefällen wurden auch Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, nervöse Symptome), Erbrechen und respiratorische Symptome beobachtet.

 Überdosierungen sind zu vermeiden.

 In Studien zur Verträglichkeit wurden keine unerwünschten Arzneimittelwirkungen bei Welpen im Alter von 8 Wochen, jungen Hunden und Hunden mit einem Körpergewicht über 2 kg beobachtet, die die 5fache empfohlene Dosierung einmalig erhalten hatten. Im Falle einer Ueberdosierung kann jedoch das Risiko des Auftretens von Unverträglichkeiten steigen, so dass es wichtig ist, die Tiere immer mit der korrekten Pipettengrösse gemäss ihres Körpergewichtes zu behandeln.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle; International; befolgen Sie die Nationale Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel.

Rezeptpflichtig - Homeovet rezept service

Anwendung

Anwendung / Dosierung:

Zur äußerlichen kutane Anwendung.

 

- 1 Pipette zu 0,67ml (Größe S) für einen Hund von 2kg bis 10kg.

- 1 Pipette zu 1,34ml (Größe M) für einen Hund von 10kg bis 20kg.

- 1 Pipette zu 2,68ml (Größe L) für einen Hund von 20kg bis 40kg.

- 1 Pipette zu 4,02ml (Größe XL) für einen Hund von 40kg bis 60kg.

 

Dies erlaubt die Abgabe der empfohlenen Minimaldosis von 6,7mg/kg Fipronil und 6mg/kg (S)-Methopren.

Der Abstand zweier Behandlungen sollte mindestens 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde.

Die Pipette aufrecht halten. Leicht klopfen, damit sich die Flüssigkeit vollständig im Hauptteil der Pipette sammelt. Spitze der Pipette an der dafür vorgesehenen Stelle abknicken. Das Fell in der Nackenregion vor den Schulterblättern des Tieres scheiteln bis die Haut sichtbar wird. Die Spitze der Pipette auf die Haut aufsetzen und den Inhalt durch mehrmaliges Drücken an einer Stelle auf der Haut vollständig entleeren.

News Letter
 

Kundendienst